FANDOM


Ich bin der Meister der Eisenbahn!"
— Hiro, Hiro und die widerspenstigen Waggons, siebzehnte Staffel

Hiropromo

Hiro
  • Nummer: 51
  • Baureihe: JNR D51
  • Designer: Hideo Shima
  • Bauer: Kawasaki Heavy Industries Rolling Stock Co.
  • Baujahr: Zwischen 1935 und 1951
  • Achsfolge: 2-8-2
  • Höchstgeschwindigkeit: 55 mph / 88 kmh

Hiro ist eine weise japanische Lok, die als „Held der Schienen", „Herr der Schienen" oder auch als „Meister der Eisenbahn" bekannt ist.

Basis

Hiro ist eine Japanese National Railways (JNR) Klasse D51 gebaut in Kawasaki. Aber Hiro fährt auf Normalspur während das Original für 3'6" Spur gebaut ist.

Auftritte

TV-Serie

Specials

Synchronsprecher

  • Kai-Henrik Möller (Deutschland)
  • Togo Igawa (Englisch)
  • Tesshō Genda (Japan)
  • Helge Winther Larsen (Norwegen; Held der Schienen bis Staffel 17, Ausnahme König der Schienen)
  • Stig Krogstad (Norwegen; Ab König der Schienen, Ausnahme Staffel 17)
  • Janusz Wituch (Polen)
  • César Árias (Mexiko)
  • Carlos Moreno (Spanien)
  • Bernard Demory (Frankreich und französisches Kanada)
  • Leo Richardson (Die Niederlande)

Trivia

  • Hiro war der erste Charakter, der in beiden englischen Versionen den gleichen Sprecher hat.
  • Hiro behauptete, er sei die erste Lok auf Sodor gewesen sein, aber der Fakt, dass die D51 erst nach 1935 gebaut wurde, macht ihn viel jünger als so manch andere Loks.
  • Laut Christopher Skala sollte Hiro blau lackiert werden, was auf sein Flickwerkmodell übertragen wurde.
  • Wie Hank, Sam und Flora wurde Hiro nur teilweise für die britische Eisenbahn modifiziert: Er ist auf Normalspur aufgestuft worden und hat Puffer and Front und Tenderrückseite bekommen. Am Tender hat er weiterhin Kettenkupplungen bekommen, aber an der Front ist die Knöchelkupplung geblieben, weshalb es ohne speziellen Adapter unmöglich für ihn wäre, Waggons oder andere Lokomotiven zu schieben.
  • Im norwegischen ist Hiro der „König der Eisenbahn", im englischen Original der „Meister der Eisenbahn", was in der deutschen Staffel 17 ebenfalls übernommen wurde.
  • Hiros Nummer 51 ist eine Anspielung auf seine D51 Klasse, aber es gab wirklich eine Nummer 51, die in Torokko Saga Station in Kyoto, Japan ausgestellt ist.
  • Laut der Japanischen Version ist Hiro im Besitz von Sir Takaboushi Hideki, der mit dem dicken Kontrolleur befreundet ist.
  • Laut einem SiF's Interview mit John Lee hätte Hiro anders heißen sollen.

Waren